Priligy

 

Viagra ist schon seit mehr als eineinhalb Jahrzehnten ein sehr bekanntes Potenzmittel. Es hat seit seiner Markteinführung Millionen von Männern geholfen, Erektionsstörungen wirksam zu bekämpfen. Der vorzeitige Samenerguss zählt ebenfalls zu den häufigen sexuellen Funktionsstörungen beim Mann. Von ihm sind weitaus mehr Männer betroffen, als es offizielle Zahlen dokumentieren.

Weiterlesen

 

Sexuelle Funktionsstörungen sind ein Thema, über das „Mann“ sehr ungern spricht. Bei vielen Betroffenen löst es Angst, Schamgefühl und Rückzug aus. Geht es um die häufigste sexuelle Funktionsstörung beim Mann, die Erektile Dysfunktion, kann den Männern mittlerweile mit einer Reihe von guten Medikamenten geholfen werden. Doch die Erektile Dysfunktion ist nicht die einzige sexuelle Funktionsstörung, die bei Männern häufig auftreten kann.

Weiterlesen

Priligy zögert den männlichen Orgasmus hinaus und verbessert den Sex

Das Potenzmittel Priligy ist von vielen Menschen bereits hinreichend kritisiert worden. Vor allem die Wirkungsweise dieses Potenzmittels ist bei vielen Menschen und den Medien stark umstritten. Dabei bietet dieses Mittel in einem Bereich Abhilfe, der von vielen Menschen aus Scham totgeschwiegen wird. Der frühzeitige Orgasmus und die damit einhergehende Erektionsschwäche stellt für viele Partnerschaften ein echtes Problem dar. Dem entsprechend dankbar äußern sich Männer und Frauen über die Wirkung von Priligy.

Priligy als Beziehungsretter

Manfred W. (52) berichtet über seine Erfahrungen mit Priligy:

"Priligy hat meine Ehe gerettet. Anders kann ich es kaum ausdrücken. Denn bevor ich diese Pille genommen habe, war der Geschlechtsakt mit meiner Frau eher etwas, vor dem ich mittlerweile schon Angst bekam. Meine eh schon schwache Erektion in Kombination mit den immer stärker werdenden Versagensängsten machte irgendwann einen Geschlechtsakt vollkommen unmöglich.

Weiterlesen

Mit Priligy kann der Mann seine Erektion länger aufrechterhalten

PriligyPotenzprobleme bezeichnen nicht immer nur die Schwierigkeit eine Erektion zu bekommen, sondern oftmals auch das Problem, eine Erektion über einen längeren Zeitraum zu erhalten. Dem entsprechend ist auch eine frühzeitige Ejakulation ein echtes Problem und kann als Potenzproblem bezeichnet werden. Die meisten Potenzmittel auf dem Markt sollen allerdings vor allem für eine funktionierende Erektion sorgen und diese maximal bis zum Orgasmus des Mannes erhalten. Was aber, wenn dieser aufgrund der frühzeitigen Ejakulation viel zu früh erreicht wird? Die Frau bleibt unbefriedigt und auch für den Mann ist ein solcher Geschlechtsakt oftmals nicht wirklich zufriedenstellend.

Weiterlesen